Herzlich willkommen auf der Webseite der Vorgebirgsschule

Informationen zum Schulbetrieb ab dem 31.05.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ab Montag, dem 31.05.2021 kehren alle Schulen in NRW bei einer Inzidenz der Stadt oder des Landkreises unter 100 wieder in den durchgängigen Präsenzunterricht zurück. Der Unterricht für Ihr Kind findet also ab dem 31.05. wieder jeden Tag und zu den regulären Schulzeiten statt. Die Schulbusse sind organisiert.

Wir werden weiterhin die Hygienevorgaben gewissenhaft einhalten und den Unterricht in möglichst konstanten Lerngruppen gestalten. Die Maskenpflicht und die Testpflicht zwei Mal pro Woche durch den „Lolly- Test“ bleiben bestehen.

Diese Reglungen gelten zunächst bis zu den Sommerferien.

Über das neue Schuljahr werden wir Sie, auch unabhängig von pandemiebedingten Vorgaben, bei Zeiten gerne gesondert informieren.

Hier der link zur aktuellen Schulmail: https://schulministerium.nrw/ministerium/19052021-schulbetrieb-ab-dem-31-mai-2021

Und die Pressemeldung: https://schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-praesenzunterricht-bei-inzidenz-unter-100-ist-ein

Bei Fragen und Anregungen, wenden Sie sich wie immer gerne an uns.

Herzliche Grüße und alles Gute,

Bettina Mrosek-Monheim, Mirko Wupper
Schulleitungsteam



Plakat Foto Mosaik

Der marabu projekte e.V. hat sich mit sieben Schulen verschiedenster Ausrichtung, der Marie-Kahle-Gesamtschule, der Gesamtschule Siegburg, der Bertolt- Brecht-Gesamtschule, der Vorgebirgs-Schule Alfter, der Realschule Beuel, dem Clara-Schumann-Gymnasium und der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule, sowie mit zwei professionelle freien Theatern, dem Theater Marabu aus Bonn und dem Theaterkollektiv pulk fiktion aus Köln, zusammengeschlossen.

Ziel ist es, kulturelle und ästhetische Bildung als einen Bestandteil des kreativen Lernens stärker an den Schulen zu verankern, um als regional orientiertes Projekt miteinander und voneinander zu lernen und um kulturelle Bildung im Dialog inklusiv und vernetzt zu gestalten und so „step by step“ ein modellhaftes Konzept zu entwickeln, das ausgeweitet und für andere Interessierte nutzbar gemacht werden kann.

Das Modellprojekt startete im Herbst 2020 in allen 5. Klassen und der Mittelstufe der Vorgebirgsschule und umfasst 3 Schuljahre. d.h. zum Ende des Projektes besuchen die Schüler*innen die 7. Klasse. Es werden jährlich rund 700 Schüler*innen an dem Modellprojekt teilnehmen.

Zum Projektstart Nele Jeromin für das Theater Marabu, einen Film gedreht, in dem das Theater und das Projekt vorgestellt wurden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Das Projekt „Playground“ ist Teil der landesweiten Initiative Bildungspartner NRW – Bühne und Schule. Mit ihr fördert die nordrhein-westfälische Landesregierung zusammen mit den kommunalen Spitzenverbänden die systematische Kooperation von Bühnen und Schulen.
gefördert von: der Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse Bonn, der Stadt Bonn und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW / regionale Kulturpolitik

Wir freuen uns auf die ersten Theatervorstellungen an unserer Schule im Frühjahr.


Wir wünschen:
Bleibt gesund und passt auf euch auf!Anhören

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen