Herzlich willkommen auf der Webseite der Vorgebirgsschule

Aktualisierte Informationen zum Schulbetrieb an der Vorgebirgsschule für die Zeit ab dem 12.04.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicher aus den Medien bereits erfahren haben kann die Schule nach den Ferien nicht wie geplant starten. Folgende Regelungen gelten für die Schülerinnen und Schüler der Vorgebirgsschule zunächst für die kommende Woche:

Es findet kein Präsenzunterricht statt – ausgenommen sind die Schülerinnen und Schüler im Entlassjahr, die weiter am Wechselunterricht in Präsenz teilnehmen können. Sie werden hierzu vom Klassenteam Ihres Kindes informiert.

Wir halten weiterhin ein Betreuungsangebot vor. Die Klassenteams fragen die Bedarfe telefonisch bei Ihnen ab. Bitte reichen Sie dann im Nachgang das unten verlinkte Formular digital oder am ersten Betreuungstag in der Schule bei uns ein. Außerdem verlinkt steht unten die aktuelle Schulmail, in der Sie auch Informationen in Bezug auf die Selbsttests an Schulen finden.

Anmeldeformular zur Betreuung:

https://www.schulministerium.nrw/system/files/media/document/file/anlage_zur_anmeldung_betreuung_ab_dem_12042021.pdf

Aktuelle Schulmail:

https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/08042021-informationen-zum-schulbetrieb-nrw

Wir wünschen Ihnen weiterhin von Herzen alles Gute und hoffen sehr darauf, dass wir Ihre Kinder schon bald wieder in der Vorgebirgsschule begrüßen können.

Alles Gute und herzliche Grüße,

Bettina Mrosek-Monheim, Mirko Wupper
Schulleitungsteam



Plakat Foto Mosaik

Der marabu projekte e.V. hat sich mit sieben Schulen verschiedenster Ausrichtung, der Marie-Kahle-Gesamtschule, der Gesamtschule Siegburg, der Bertolt- Brecht-Gesamtschule, der Vorgebirgs-Schule Alfter, der Realschule Beuel, dem Clara-Schumann-Gymnasium und der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule, sowie mit zwei professionelle freien Theatern, dem Theater Marabu aus Bonn und dem Theaterkollektiv pulk fiktion aus Köln, zusammengeschlossen.

Ziel ist es, kulturelle und ästhetische Bildung als einen Bestandteil des kreativen Lernens stärker an den Schulen zu verankern, um als regional orientiertes Projekt miteinander und voneinander zu lernen und um kulturelle Bildung im Dialog inklusiv und vernetzt zu gestalten und so „step by step“ ein modellhaftes Konzept zu entwickeln, das ausgeweitet und für andere Interessierte nutzbar gemacht werden kann.

Das Modellprojekt startete im Herbst 2020 in allen 5. Klassen und der Mittelstufe der Vorgebirgsschule und umfasst 3 Schuljahre. d.h. zum Ende des Projektes besuchen die Schüler*innen die 7. Klasse. Es werden jährlich rund 700 Schüler*innen an dem Modellprojekt teilnehmen.

Zum Projektstart Nele Jeromin für das Theater Marabu, einen Film gedreht, in dem das Theater und das Projekt vorgestellt wurden.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Das Projekt „Playground“ ist Teil der landesweiten Initiative Bildungspartner NRW – Bühne und Schule. Mit ihr fördert die nordrhein-westfälische Landesregierung zusammen mit den kommunalen Spitzenverbänden die systematische Kooperation von Bühnen und Schulen.
gefördert von: der Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse Bonn, der Stadt Bonn und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW / regionale Kulturpolitik

Wir freuen uns auf die ersten Theatervorstellungen an unserer Schule im Frühjahr.


Wir wünschen:
Bleibt gesund und passt auf euch auf!Anhören

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen