Sportfeste

Fußball:

Die Schulmannschaft der Vorgebirgsschule nimmt schon seit vielen Jahren am Landessportfest Fußball wie auch am Fußballturnier der Lebenshilfe NRW teil. Stets von einer großen Anzahl Fans, die ihre Mannschaft lautstark unterstützend begleitet, spielt und kämpft unsere “11“ mit großem Einsatz und Spielfreude um den Turniersieg bzw. die Qualifikation für die nächste Runde und selbst bei Niederlagen werden gelungenen Aktionen und Tore lautstark gefeiert. Auch wenn wir nicht immer zu den Besten gehören, punkten wir verlässlich durch Fairness und Mannschaftsgeist!

Schwimmen:

Bis zu 20 Schwimmerinnen und Schwimmer nehmen von der ersten Stunde an am Landessportfest Schwimmen im Frankenbad in Bonn teil. Stets waren wir in den Endläufen der Vorlauschnellsten aller Schulen mit mehreren Schülerinnen und Schülern vertreten und sicherlich war der Gewinn der Schulstaffel gegen sehr starke Konkurrenz ein Höhepunkt im Sportjahr 2013. Das Spielfest der Halbschwimmer in Windeck fand 2013 erstmals statt und auch hier bestachen wir durch guten Teamgeist und Durchhaltevermögen.

Leichtathletik:

Das Landessportfest Leichtathletik, traditionell im Herbst von der GG-Schule in Windeck ausgerichtet, bietet vielen Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit auch ohne viel Übung und Training sich in den Bereichen Laufen, Springen und Werfen mit Anderen zu messen. Ähnlich angelegt wie Bundesjugendspiele durchläuft jeder Sportler verschiedene Stationen. Besonders spannend sind von jeher die Endläufe im 50m-Sprint, die nach den Vorläufen recht homogen zusammengesetzt, viele Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Schulen zusammenführt. Hier wird jede Platzierung intensiv bejubelt und besonderen Grund zum Jubeln hatte unserer Schule im Jahr 2013, als wir den schnellsten Schüler und die beste Weitspringerin in unseren Reihen hatten.

Schulwaldlauf:

Der alljährliche Schulwaldlauf für alle Förderschulen des Rhein-Sieg-Kreis und Bonn findet in St. Augustin statt. Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen und Behinderungen zwischen 8 und 18 Jahren laufen hier ausdauerorientiert und in ihrem eigenen Tempo zwei oder vier Kilometer durch den Stadtwald. In einem Starterfeld von insgesamt über 140 Kindern und Jugendlichen ist dies eine ganz neue Erfahrung des Sporttreibens und allein die Anfeuerung durch die Zuschauer an der Strecke und das Erreichen des Ziels machte schon viele Schülerinnen und Schüler enorm stolz und bestärkte sie in ihrem Selbstvertrauen. Trotz der großen Konkurrenz haben hier Schülerinnen und Schüler der Vorgebirgsschule in ihren jeweiligen Altersgruppen schon einige Podestplätze und Medaillen abgeräumt.

Zurück