Seit April 2016 gibt es das "Team Bananenflanke Bonn/Rhein-Sieg". Immer freitags von 17:00 - 18:30 Uhr treffen sich Mädchen und Jungen zwischen 6 und 18 Jahren zum Fußballtraining in Alfter, unweit des Campus II der Alanus-Kunsthochschule. Unter der Leitung von Klaus-Dieter Häseler, der vielen auch als Integrationshelfer der Vorgebirgsschule bekannt ist, trainieren hier begeisterte Kinder und werden Teil einer Fußballmannschaft.

tl_files/vs_layout/img/AGs und Projekte/Bananenflanken/20160401_03.JPG

Getreu dem Motto "Fußball kennt keine Grenzen" schaffen wir so eine Heimat für alljene, die in einem "normalen" Fußballverein, wo schon im Jugendbereich das Ergebnis vor allem anderen steht, keinen Platz finden. Seit dem ersten Training sind auch einige Schüler der Vorgebirgsschule mit dabei.

tl_files/vs_layout/img/AGs und Projekte/Bananenflanken/20160401_01.JPG

Die Idee entstand 2011 in Regensburg und hat sich mittlerweile auf 17 Städte in ganz Deutschland ausgeweitet! Die Spieltage finden ganz bewusst in der Öffentlichkeit statt, um die Kinder in die Mitte der Gesellschaft zu holen. Wir planen unseren mobilen Soccercourt in der Bonner Innenstadt aufzustellen.

tl_files/vs_layout/img/AGs und Projekte/Bananenflanken/20160408_04.jpg

Der Begriff "Bananenflanke" erreichte in den 80er Jahren durch den deutschen Fußballnationalspieler Manfred "Manni" Kaltz Kultstatus. Er beherrschte es wie kein anderer den Ball, so krumm wie eine Banane, in den Strafraum des Gegners zu schlagen. Da im Leben unserer Jugendlichen auch nicht alles "gerade" läuft, haben wir die Banane zu unserem Maskottchen gewählt.

Falls Sie weitergehende Informationen wünschen oder mal bei einem Training dabei sein wollen - sprechen Sie uns an: bonn@team-bananenflanke.de!

tl_files/vs_layout/img/AGs und Projekte/Bananenflanken/20160529_04.jpg

Zurück